3D gedruckte Sonnenblende

3D Druck

Sonnenblende aus dem 3D Drucker

Ich habe mir vor einiger Zeit eine Canon A1 mit 2 Objektiven gekauft. Eines der Objektive ist ein Canon 50mm 1.4 FD. Jedoch hat mir immer eine Sonnenblende gefehlt. Leider sind Sonnenblenden für dieses Objektiv schwer zu bekommen und meist sehr teuer. Da kam mein Prusa i3 Mk2 ins Spiel und habe ich mich an die Planung gemacht. Das Design war im Fusion 360 schnell erledigt. Es ist kein besonderer Aufwand so eine Sonnenblende zu entwerfen. Ich finde es sogar sehr geeignet, wenn man Anfänger im CAD Bereich ist. Ich selbst habe noch keine große Erfahrungen mit CAD und suche immer nach Projekten, die für mich umsetzbar und brauchbar sind. Es hat selbst mit meiner Erfahrung nur 5 Minuten Zeit in Anspruch genommen die Sonnenblende zu zeichnen. Ziel war es eine Blende zu designen, die sich über den Fokusring des Objektivs stülpen lässt. Wichtig ist es die Toleranzen im 3D Druck zu beachten. Ich habe den Innendurchmesser um ca 0,4mm größer gemacht. Danach ging es ans Drucken.

Flexibles Filament

Ich hatte schon seit längerer Zeit flexibles Filament zu Hause liegen. Es handelt sich um Filaflex. Wie ihr oben erkennen könnt, hat das sehr gut funktioniert. Es gibt jedoch einiges zu beachten, wenn man mit flexiblem Filament druckt. Man muss mit der Druckgeschwindigkeit runter gehen und bei meinem Prusa i3 Mk2 musste ich den Extruder einstellen, damit das Filament nicht verwurschtelt. Man sollte vorher immer einen kleinen Testdruck machen, damit man hinterher keine böse Überraschung hat. Flexibles Filament braucht keine beheizte Druckplatte. Es haftet auch so sehr gut am Druckbett. Beim ersten Druck hatte ich Probleme das Druckstück vom Druckbett zu bekommen. Am besten druckt man einen kleinen Würfel irgendwo am Rand vom Druckbett, wo man auch gut hinkommt. Falls es zu Beschädigung der Oberfläche kommt, ist es nicht so schlimm, wie in der Mitte. Ich werde in der nächsten Zeit noch weiter damit experimentieren.

Ich habe das STL File auf Thingiverse bereitgestellt, damit Ihr das selbst drucken könnt.

Hier gehts zum Download

Menü